Wer mitreden will, muss lernen

Von Susanne Kapfinger, Ökonomin und Redaktionsleiterin

Sich up-to-date zu halten ist anspruchsvoll. Dies gilt in hohem Masse auch für Stiftungsräte. Die Ansprüche an die Vermögensverwaltung – der Kernaufgabe einer Pensionskasse – steigen. Einerseits müssen im Asset Management in einer Ära ultratiefer Zinsen neue Anlageklassen erschlossen werden. Anderseits hat die Nachhaltigkeitsdiskussion das Risikoverständnis verändert. Das setzt Weiterbildung voraus. Wer in diesem Umfeld mitreden will, muss lernen. Hier klicken und weiterlesen

«Anlage Aktuell»: Rückenwind für Infrastrukturanlagen

Von Peter Bezak, Anlageexperte, Zurich Invest AG

Infrastruktur-Investitionen gelten als interessante alternative Anlage für Schweizer Pensionskassen. Trotz guter Perspektiven gibt es eine gewisse Scheu, in Infrastruktur zu investieren. Vielleicht führt ein politischer Vorstoss dazu, dass Vorsorgestiftungen mehr Anlagen im Bereich Infrastruktur investieren. Hier klicken und weiterlesen

Bewegt Corona die Ratings?

Von Thomas Gut, Compliance Officer der fedafin AG

Die Corona-Krise hat derzeit keinen Einfluss auf unsere Ratings. Vom ersten COVID-19-Fall in der Schweiz am 24. Februar bis Mitte April vergaben wir 127 Ratings. Dabei handelte es sich um 35 Erstratings und 92 Aktualisierungen bestehender Ratings. Dabei erfuhr kein einziges Rating eine Veränderung aufgrund der Corona-Krise. Weiterlesen

Risiken für die 2. Säule

Von Manfred Hüsler, Direktor OAK BV

Die Corona-Krise führt auch bei der Oberaufsichtskommission Berufliche Vorsorge OAK BV zu zahlreichen Anfragen zur Sicherheit der Renten und allgemein zur Stabilität der 2. Säule. Da jedes Vorsorgesystem Altersleistungen in der Zukunft verspricht, ist jedes Vorsorgesystem mit Risiken verbunden. Die Hauptrisiken des Kapitaldeckungsverfahrens der 2. Säule sind die Entwicklung der Lebenserwartung der Rentnerinnen und Rentner sowie die kurz- und langfristigen Risiken der Kapitalmärkte. Weiterlesen

Hier gehts zum Archiv

Alle weiteren Online Artikel finden Sie in unserem Archiv

Insurtechs in den Sozialversicherungen

von Martin Eling, Institut für Versicherungswirtschaft der Universität St. Gallen

Während die Digitalisierung bereits viele Branchen grundlegend verändert hat, erfolgt der digitale Wandel in der Assekuranz vergleichsweise langsam. Die Sozialversicherung steht dabei relativ selten im Fokus der Diskussion. WEITERLESEN

Nachhaltige Anlagen: PKs in der Pflicht oder Kür

von Sabine Döbeli, Swiss Sustainable Finance SSF

Der Schweizer Markt nachhaltiger Anlagen wächst rasant. Ein Grossteil dieses Volumens, nämlich 88 Prozent, wird von institutionellen Investoren gehalten. Sie sind damit klar die Haupttreiber für das starke Wachstum. WEITERLESEN

Wie gut diversifiziert sind PK-Portfolios wirklich?

von Beatrix Wullschleger und Professor Daniel Höchle, beide Institut für Finanzmanagement der Fachhochschule Nordwestschweiz

Zwischen Hammer und Amboss – so müssen sich Schweizer Pensionskassen fühlen. Zum einen gilt es mindestens 2,3 Prozent Sollrendite zu erzielen, was im Niedrigzinsumfeld nur durch das Eingehen von Risiken möglich ist. Zum anderen sind die Risiken aber mit Bedacht zu wählen. WEITERLESEN

Anreize zu Altersarbeit wirken Wunder

von Reiner Eichenberger und Ann Barbara Bauer

Die Überalterung wird als Belastung für die Altersvorsorge und die Jungen gesehen. Dabei könnten die Alten mit steuerlichen Anreizen einfach dazu bewegt werden, freiwillig über 65 hinaus zu arbeiten. Damit würde die Alterung für alle zu dem, was sie in Wirklichkeit ist: Eine Quelle der Wohlfahrt. Weiterlesen

Veranstaltungen

Oktober - 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
  01
02
03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21
22
23 24
25 26
27
28
29
30 31